Marma ist ein Energiepunkt im Körper.
Die Behandlung von Marmapunkten ist ein spezieller Aspekt der ayurvedischen Massage.

Die Marma Massage wird auch „ayurvedische Physiotherapie“ genannt.

Marmapunkte werden auf körperlicher Ebene als Schnittpunkte zwischen
Muskeln, Sehnen, Arterien, Knochen, Gelenke und Venen gesehen.

Marmapunkte sind aber auch Verbindungsstellen zwischen Körper und Bewusstsein.
Die Marma Massage soll den Energiefluss lenken, selbst fließen, Blockaden lösen und ausgleichen.
Es wird gekreist und gedehnt, dadurch werden Blockaden gelöst.

Es handelt sich um eine Massage mit Öl. Während der Massage werden einzelne
Marma Punkte intensiv bearbeitet. Zusätzlich werden leichte Dehnungen durchgeführt.

 

Menü schließen